Fuchsansitz 2019

Auch in diesem Jahr fand zum Februarvollmond der traditionelle Fuchsansitz des Hegerings Plettenbergs statt. Trotz der zahlreichen und revierübergreifenden Ansitze, machte uns das warme Frühlingswetter jedoch leider einen Strich durch die Rechnung. Es konnten lediglich eine Sau, zwei Füchse und zwei Marder gestreckt werden. Allen Erlegern und dem Jagdkönig Waidmannsheil.

Beim brauchtumsgerechten Streckelegen vorm Bremcker Bürgerhaus, verbließ das Bläsercorps die Jagdsignale vor rund 70 Jägerinnen und Jägern.  Im Anschluss folgte das ersehnte Fuchsfrühstücksbuffet und selbstverständlich auch das ein oder andere Frühshoppenbier bei höchst ausgelassener Stimmung.

Leider wurde die Veranstaltung nach vierzehn Jahren zum letzten Mal von Bernd und Sabine Schrader, den bisherigen Pächtern des Bürgerhauses, mit übernommen. Wir bedanken uns im Namen aller Jäger recht herzlich für ihre hervorragende Bedienung und Mitorganisation in all den Jahren und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.